Freitag, 16. Februar 2018
Fidschis <3
Oh mein Gott war das schön! Die Fidschis sind genauso wie man sich das vorstellt und auf den Bildern sieht.

Als ich in Nadi angekommen bin, hat es zwar geschüttet aber da auf den Fidschis gerade Regenzeit ist und auf dem Festland immer schlechteres Wetter als auf den Inseln, habe ich mir keine Sorgen gemacht.

Am nächsten Tag ging es mit der Fähre auf die erste Insel. Dank des schlechten Wetters war die Fahrt eine Katastrophe. Ich dachte ich sterbe. Regen und dazu 3 Meter hohe Wellen ließen die Fähre ganz schön schwanken und hüpfen. Zum Glück hatte ich eine Tablette genommen. Trotzdem musste ich 3 Stunden aus dem Fenster auf den Horizont schauen denn sonst hätte ich mir die Tablette sparen können. Um mich rum ging es entsprechend zu. Ich gehe jetzt nicht in die Details...

Auf der ersten Insel (Barefoot Manta) hat sich dann das Wetter zum Glück gebessert und wir hatten 2 Tage Traumwetter. Das Resort war auch klasse und die Menschen einfach nur super super lieb.

Hier bin ich auch schnorcheln gegangen, direkt vom Strand aus konnte man ein großes Riff bewundetn. Es war so toll, die Korallen waren so bunt und viele verschiedene Fische und Seesterne habe ich gesehen. So schön.

Dann ging es mit der Fähre auf die zweite Insel. Dank des besseren Wetters diesmal ganz entspannt. Auch diese Insel (Barefoot Kuata) war super.
Hier wollte ich eigentlich mit Haien schnorcheln gehen. Leider hat dann, dank eines Zyklons, das Wetter doch wieder umgeschlagen und es war windig und hat geregnet. Deswegen wurde das Schnorcheln abgesagt. Schade.

Nach 2 Tagen ging es wieder zurück nach Nadi. Dank des schlechten Wetters war die Fahrt mit der Fähre wieder nicht sehr angenehm. Und da man immer mit einem kleinen Boot von der Insel zur Fähre gebracht wird, war ich auch noch nass bis auf die Unterwäsche. Und das 4 Stunden lang, bis ich im Hotel war. Noch nie war eine heiße Dusche so schön. :D
Zumal es auf den Inseln auch nur kaltes Wasser gibt.

Ich würde auf jeden Fall wieder kommen und kann nur jedem empfehlen mal auf die Fidschis zu fliegen. Allerdings dann in der Trockenzeit und nicht während der Regenzeit.



















Nun geht es nach Neuseeland und ich freue mich sooo sehr.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 12. Februar 2018
Cairns
Meine letzte Station in Australien. Leider hat mich hier die Regenzeit nun doch voll erwischt und es regnet fast 3 Tage durch. Deswegen habe ich hier gar nicht so viel unternommen.

Cairns an sich ist keine schöne Stadt, sehr auf den Tourismus ausgelegt. Das einzige interessante für mich waren die vielen Flughunde, die dort in Massen in den Bäumen hängen.



Ich habe nur einen Ausflug in den Regenwald gemacht, mit der Seilbahn hin und mit der Bahn zurück. Das war schon sehr interessant. Dann habe ich noch den botanischen Garten besucht.











Nächste Station sind jetzt die Fidschis :)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 7. Februar 2018
Townsville
Meine vorletzte Station in Australien.

Townsville ist eine schöne kleine Stadt, die vor allem für ihre Insel Magnetic Island bekannt ist.

Diese habe ich natürlich auch besucht, doch vorher habe ich noch den Hausberg von Townsville bestiegen: Castle Hill. 1.300 Treppenstufen, das merkt man :)
Aber von oben hat man einen tollen Blick.





Am nächsten Tag ging es mit der Fähre rüber zu Magnetic Island. Hier habe ich 2 Sachen zum ersten Mal gemacht: Roller gefahren und dann noch auf der linken Seite. Hat super funktioniert!
Ich hab beschlossen, ich brauche einen Roller! Das hat so viel Spaß gemacht über die Insel zu düsen.



Die Insel bietet schöne Wanderwege und tolle Strände.





In Townsville habe ich mir dann noch einige Graffiti angeschaut, die hier von Künstlern an Häuser gemalt wurden. Da waren schon einige beeindruckende Graffiti dabei.







Und da es dann leider angefangen hat zu regnen, bin ich noch ins Aquarium gegangen. Besonders toll fand ich hier, dass es ein turtle Hospital gibt, das sich um kranke und verletzte Schildkröten kümmert. Wenn diese wieder gesund sind, werden sie wieder in die Freiheit entlassen.









Nächste und letzte Station ist Cairns. Dann geht es ab auf die Fidschis.

... link (0 Kommentare)   ... comment